Der Sparkassenverband Bayern hat mit Stefan Proßer einen neuen Vizepräsidenten berufen. Proßer startet zum 1. April 2023. Er folgt auf Roland Schmautz, der dann in den Ruhestand tritt. Der 51-jährige Proßer kommt von der Sparkasse Freyung-Grafenau. Dort ist der Diplom-Bankbetriebswirt seit 15 Jahren Vorstands­mitglied und seit 2014 Vorstandsvor­sitzender. Beim Verband wird er zukünftig das Ressort "Vertrieb, Steuerung & Produktion" leiten. Zusätzlich verantwortet er die Sparkassen­akademie.

Der Sparkassenverband Bayern ist zentraler Dienstleister für die derzeit 63 bayerischen Sparkassen und deren Träger. Präsident des Verbandes ist Ulrich Reuter. (mh)