Der Sparkassenverband Baden-Württemberg (SVWB) hat mit Ralf Bäuerle einen neuen Geschäftsführer bestellt. Bäuerle startet am 1. Oktober 2022, er folgt auf Joachim Herrmann, der Ende September in den Ruhestand tritt. Der 56-Jährige kommt von der am Bodensee gelegenen Sparkasse Salem-Heiligenberg, wo er derzeit den Vorstandsvorsitz innehat. Bäuerle startete seine Karriere bei der Kreissparkasse Tuttlingen, bei der er im Firmenkundengeschäft beschäftigt war. Danach war er als Verbandsprüfer bei der Prüfungsstelle des Württembergischen Sparkassen- und Giroverbands tätig. Nach einer erneuten Station in Tuttlingen erfolgte 2008 der Wechsel in den Vorstand der Sparkasse Salem-Heiligenberg, wo er 2012 zum Vorsitzenden aufrückte.

Im SVWB verantwortet Bäuerle zukünftig die Bereiche Markt sowie Betrieb und Banksteuerung. Außerdem fällt die Sparkassenakademie in seinen Zuständigkeitsbereich. Der SVWB ist zentraler Dienstleister der 50 baden-württembergischen Mitgliedssparkassen und der Verbundunternehmen Landesbank Baden-Württemberg, Landesbausparkasse Südwest sowie der SV Sparkassen-Versicherung. Verbandspräsident ist Peter Schneider. (mh)