Mit Wolfgang Tinzmann hat die Stadtsparkasse Augsburg ein neues Vorstandsmitglied berufen. Der 52-Jährige folgt auf Walter Eschle, der derzeit den stellvertretenden Vorstandsvorsitz innehat und zum 31. Juli 2020 in den Ruhestand geht.

Tinzmann kommt aus dem eigenen Haus. In Augsburg verantwortet er derzeit den Zentralbereich Unternehmenskunden und ist auch stellvertretendes Vorstandsmitglied. Zuvor leitete er als Abteilungsdirektor das Firmenkundengeschäft. Neben Tinzmann gehören dem obersten Führungsgremium des öffentlich-rechtlichen Instituts künftig noch Cornelia Kollmer, die das Privatkundengeschäft und die Filialen verantwortet, sowie der Vorstandsvorsitzende Rolf Settelmeier an.

Die Stadtsparkasse Augsburg besitzt eine Bilanzsumme von rund sechs Milliarden Euro und beschäftigt fast 1.000 Mitarbeiter. (mh)