Die Open-Banking-Plattform Tink ist ab sofort auch in Deutschland präsent: Das schwedische Fintech eröffnet ein Büro in Düsseldorf. Geleitet wird der neue Standort von Cyrosch Kalateh. Der 35-Jährige wird "Regional Director DACH" des Unternehmens. Er kommt von Auxmoney, wo er zuletzt als "Vice President Partnerships" Teil des Managementteams war.

Tink wurde 2012 in Stockholm gegründet und beschäftigt nach eigenen Angaben 270 Mitarbeiter, die von 13 Niederlassungen aus 14 europäische Märkte bedienen. Tink ermögliche es Banken, Fintechs und Start-ups, "datengestützte Finanzdienstleistungen" zu entwickeln, heißt es in einer Pressemitteilung. Tink kooperiert nach eigenen Angaben mit mehr als 2.500 Banken, die über 250 Millionen Bankkunden in ganz Europa erreichen. (fp)