Der südafrikanisch-britische Asset Manager Ninety One, vormals Investec Asset Management, hat zum 1. Oktober 2020 das deutsche Kundenservice-Team um zwei neue Mitarbeiter für den institutionellen Bereich erweitert. Damit umfasst die in Frankfurt ansässige Truppe, die primär für Deutschland und Österreich, und zunehmend auch für weitere europäische Märkte, verantwortlich ist, nun insgesamt acht Mitarbeiter. Dies spiegelt laut einer Pressemitteilung nicht zuletzt die zunehmende Bedeutung des kontinentaleuropäischen Geschäfts und speziell das wachsenden Kundeninteresse in Deutschland und Österreich wider.

Konkret hat Oliver Schulz (Bild) zum Monatsbeginn die Rolle des "Client Director Germany/Austria" übernommen und ist für die Bestandskunden aus dem institutionellen Bereich in Deutschland und Österreich zuständig. Schulz war zuvor als Account Manager für institutionelle Kunden bei Allianz Global Investors tätig.

Seine berufliche Laufbahn begann er bei Cominvest. Xian Gong verantwortet als "Client Service Associate Germany/Austria" operative Anfragen institutioneller Kunden und die Berichtserstellung für diese Kunden. Sie kommt von BNP Paribas, wo sie über acht Jahre als Account Manager in verschiedenen Bereichen tätig war. (jb)