Green Growth Futura, eine Hamburger Research- und Beratungsgesellschaft für sozial-ökologische Unternehmensbewertung und Sustainable Finance, hat Karsten Zimmermann zum Senior Vice President und designierten Geschäftsführer ernannt. In seiner neuen Funktion ist der 57-Jährige seit 1. Oktober unter anderem für die Weiterentwicklung des Unternehmens und den Ausbau der Geschäftsfelder und Dienstleistungen verantwortlich. Zudem wird er zusammen mit Maximilian Gege, dem Gründer und Geschäftsführer des Unternehmens, den gemeinsam mit der GLS Bank aufgelegten B.A.U.M. Fair Future Fonds betreuen.

Zimmermann blickt einer Pressemitteilung zufolge auf mehr als 25 Jahre Berufserfahrung im Nachhaltigkeitsmanagement in Wirtschaft, Politik und Kommunalverwaltung zurück. Der frühere Corporate Sustainability Manager der Deutschen Telekom arbeitete zuletzt beim Consultinghaus PD, das sich auf die Beratung der öffentlichen Hand spezialisiert hat.

Bei Green Growth Futura, die Gege in seiner Zeit als Vorsitzender des "Bundesdeutschen Arbeitskreises für Umweltbewusstes Management" (B.A.U.M.) gegründet hatte, soll Zimmermann die sozial-ökologische Beratung sowie die nachhaltige Portfolioanalyse und Selektion von Finanz- und Fondsdienstleistern weiterentwickeln. (bm)