Matthias Weber wird Vertriebschef der PB Versicherung und der PB Lebensversicherung. Der Aufsichtsrat ernannte den 47-Jährigen mit Wirkung zum 1. Januar 2022 zum Generalbevollmächtigten. Er soll nach der Zustimmung der Bafin zum Vorstand der beiden Gesellschaften bestellt werden, die zum Talanx-Konzern gehören und Policen für die Postbank anbieten. Weber folgt auf Dominik Hennen, der sich wie im April angekündigt innerhalb der Talanx-Gruppe auf seine Rolle als "Chief Transformation Officer" im Geschäftsbereich Privat- und Firmenversicherung Deutschland konzentrieren. Diese Position hat er bereits seit Juni dieses Jahres inne.

Weber arbeitet seit 22 Jahren in zum Teil bundesweiten Führungspositionen im Finanzvertrieb, darunter bei der Wüstenrot Bausparkasse, bei Versicherungsunternehmen und bei der Postbank – zuletzt als Mitglied der Geschäftsleitung Region Nord-West der Postbank Finanzberatung.

"Der Wechsel bedeutet für uns gleichzeitig ein baldiges Wiedersehen, denn unsere Häuser verbindet eine sehr enge und erfolgreiche Partnerschaft", sagt Philipp Gossow, Leiter Vertrieb für das Privatkundengeschäft der Deutschen Bank in ihrem Heimatmarkt. PB-Versicherungen-Chefin Iris Kremers zufolge kennt Weber "die Bedürfnisse der Kunden des Deutsche-Bank-Konzerns sehr genau und kann so den PB Versicherungen an entscheidender Stelle helfen, noch passgenauere Produkte und Services anzubieten." (bm)