Wie FONDS professionell vorab erfahren konnte, hat die in Bad Homburg ansässige Taunus Trust ihr Management-Team um Peter E. Huber, David Meyer und Norbert Keimling ausgebaut. Mit Steffen Berndt hat im Oktober ein langjähriger Weggefährte aus Starcapital-Zeiten die Verantwortung für den Fondsvertrieb im Publikumsfondsgeschäft übernommen. Bis zu seinem Eintritt als designierter Partner der Taunus Trust hatte er zwei Jahre lang den Vertrieb der Phaidros Funds bei Eyb & Wallwitz Vermögensmanagement mitverantwortet.

Mit der Verstärkung wolle man den zunehmend komplexen Anforderungen eines professionellen Fondsmarketings und -vertriebs gerecht werden, heißt es dazu vom Team um Peter E. Huber. Steffen Berndt blickt auf eine ausgedehnte Zusammenarbeit mit allen Beteiligten in Bad Homburg zurück. Von 2001 bis 2007 war er bei verschiedenen Unternehmenszweigen der Feri Finance AG für die Gründer von Taunus Trust tätig. Und von 2008 bis 2018 hat er gemeinsam mit Norbert Keimling für Peter E. Huber bei Starcapital gearbeitet.

Seit September auch eine Privatanleger-Tranche
Die Basis für eine ausgedehntere Vertriebsarbeit bildet zum einen der dynamische Vermögensverwaltungsfonds Huber Portfolio SICAV. Der Fonds wird von Altmeister Peter E. Huber selbst auf Basis von dessen antizyklischer Anlagestrategie verantwortet und bietet neben der bereits Ende April 2020 aufgelegten Tranche für institutionelle Investoren seit Mitte September dieses Jahres auch eine Tranche für private Anleger. Ergänzt wird die Fondspalette durch den von Taunus-Trust-Partner Min Sun und dessen Team gemanagten ausgewogenen Vermögensverwaltungsfonds TT Multi Assets Balanced.

Dabei soll es im Übrigen nicht bleiben. Wie man hört, haben die Bad Homburger Strategen zwischenzeitlich ein drittes Fondskonzept entwickelt, das sich bereits in der Auflegungsphase befindet. (hh)