Astrid Knipping scheidet mit Wirkung zum 31. März 2021 auf eigenen Wunsch und im besten gegenseitigem Einvernehmen aus dem Vorstand der Teambank aus, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu stellen, wie das Institut mitteilt. "Wir bedauern, dass Astrid Knipping die Teambank verlässt", sagt Cornelius Riese, Aufsichtsratsvorsitzender der Bank. Sie habe wichtige Beiträge zur Fortentwicklung der Finanz- und Risikofunktion des Instituts geleistet. 

Nach Stationen bei der DG Bank, der Dresdner Bank und der HSH Nordbank war Knipping als Generalbevollmächtigte bei der Stadtsparkasse Düsseldorf tätig. Dem Vorstand der Teambank gehört sie seit dem 1. Juli 2018 an. Sie verantwortet dort die Bereiche Finanzen und Controlling, Risikocontrolling sowie Compliance. Ihre Aufgaben werden vorstandsseitig bis auf Weiteres von Frank Mühlbauer und Christian Polenz wahrgenommen. (mb)