Die in Thüringen beheimatete Kreissparkasse Eichsfeld hat mit Steffen-Peter Horn einen neuen Vorstandsvorsitzenden berufen. Horn startet am 1. November und folgt auf den langjährigen Vorstandschef Hubert Riese, der in den Ruhestand tritt.

Der neue Mann kommt von der VR-Bank Mitte eG im niedersächsischen Duderstadt, bei der er seit Sommer 2020 als Vorstand tätig war. Davor war der 50-Jährige bei der Sparkasse Göttingen als stellvertretendes Vorstandsmitglied für Produktions- und Steuerungsbereiche sowie für die strategische Unternehmensentwicklung zuständig. Außerdem arbeitete der studierte Rechtsanwalt als Wirtschafts- und Verbandsprüfer beim Sparkassenverband Niedersachsen in Hannover.

Die Kreissparkasse Eichsfeld weist eine Bilanzsumme von rund 1,6 Milliarden Euro aus und beschäftigt etwa 225 Mitarbeiter. Sie betreibt derzeit 16 Geschäftsstellen. Dem Vorstandsduo gehört noch Frank Sondermann an. (mh)