Der US-Vermögensverwalter T. Rowe Price hat Poppy Allonby zur Leiterin seines "ESG-Enablements" ernannt. In dieser neu geschaffenen Funktion wird Allonby die Umsetzung der ESG-Strategie von T. Rowe Price unterstützen. Dazu zählen etwa die ESG-Positionierung des Unternehmens, die globale ESG-Produktpalette oder das regulatorische Engagement.

Dafür bringt Allonby 20 Jahre Erfahrung in der Vermögensverwaltungsbranche mit. Sie wechselt von Blackrock, wo sie die Abteilung "Global Product, EMEA & APAC" leitete. Unter anderem war sie dort für die Produktstrategie, Produktentwicklung und -strukturierung sowie die laufende Anlageaufsicht für mehr als 1.000 Fonds verantwortlich. Zuvor war Allonby bei dem US-Fondsriesen Portfoliomanagerin für globale Energiefonds. (cf)