Bei der Schweizerischen Aktien-Boutique BWM Value Investing kommt es zu einem Generationenwechsel. Die Abkürzung BWM steht für die Namen der drei Gründungsmitglieder Thomas Braun, Georg von Wyss und Erich Müller.

Braun (64) und Müller (65) haben entschieden, sich nach über zwanzig Jahren aus dem Tagesgeschäft der Firma zurückzuziehen. In Folge übernimmt von Wyss die Boutique als Mehrheitsaktionär sowie die Verantwortung für das Portfoliomanagement der Aktienfonds Classic Global Equity Fund und Classic Value Equity Fund. Darüber informieren die Gesellschaft respektive von Wyss die Investoren per Brief.

In einem nächsten Schritt werden langjährige Mitarbeiter im Rahmen einer erweiterten Partnerschaft die Möglichkeit bekommen, sich an der Firma zu beteiligen, die auch zukünftig BWM AG heißen soll. Braun soll als Verwaltungsrat an Bord bleiben, der Vertrieb und das Marketing werden von Patrick Stauffer weitergeführt.

Die Gesellschaft will auch zukünftig trotz der jahrelangen, relativen Underperformance von Substanzaktien auf Value-Investing setzen. (aa)