Fondsmanager Thorsten Graf hat Mainfirst Ende Februar auf eigenen Wunsch verlassen. Eine entsprechende Medienmeldung bestätigte die Frankfurter Fondsgesellschaft gegenüber FONDS professionell ONLINE. Graf war rund sieben Jahre bei Mainfirst gewesen. In den vergangenen vier Jahren betreute er den nach einem Value-Ansatz investierenden Mainfirst Classic Stock Fund. Die drei Jahre zuvor war er Mitglied des für den Fonds verantwortlichen Teams gewesen, den der von der Deka gekommene Thomas Maier seit dem 1. März als Manager verwaltet. (jb)