Marco Näder arbeitet nicht mehr für Fidelity International in Deutschland. Entsprechende Informationen von FONDS professionell ONLINE bestätigte das Unternehmen auf Anfrage der Redaktion. Näder habe das Haus aus "persönlichen Gründen" verlassen. "Seine Aufgaben werden durch das Team übernommen, das von Bettina Bosch, Head of Fund Buyer Business, geleitet wird", so eine Fidelity-Sprecherin.

Das Unternehmen bedaure Näders Entscheidung. Er habe in den vergangenen Jahren erfolgreich das Geschäft mit Großkunden und Asset Managern aufgebaut und weiterentwickelt, so die Sprecherin. Näder arbeitete seit März 2006 bei Fidelity, zuletzt als "Head of Asset Manager Coverage". Davor war er unter anderem für Allianz Global Investors und Goldman Sachs tätig gewesen. (bm)