Die VHV Gruppe hat Sebastian Stark zum neuen Finanzvorstand berufen. Er folgt auf Peter Rainer, der nach 19 Jahren im Gremium in den Ruhestand tritt. Stark hat innerhalb des Vorstands bereits den Bereich Risk & Solvency inne. Damit werden das Finanzressort und der Bereich Risk & Solvency zum Ressort Finanzen und Risikomanagement zusammengeführt.

Der Diplom-Kaufmann Stark bringt langjährige Erfahrung auf dem Gebiet Risikomanagement und Solvency mit, für das er seit 2019 als Vorstand bei der VHV Gruppe verantwortlich ist. Als Chief Risk Officer hatte er zuvor seit 2014 die Abteilung Konzernbetriebswirtschaft und Risikomanagement der VHV Gruppe geleitet. Nach seinem Betriebswirtschaftsstudium an der Justus-Liebig-Universität in Gießen startete er bei der KPMG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in Köln, wo er zuletzt als Prokurist im Beratungsbereich Financial Services und Risk Insurance arbeitete. (cf)