Nach neun Jahren an der Spitze der Mecklenburgischen Versicherungsgruppe übergibt Thomas Flemming den Vorstandsvorsitz an seinen Vorstandskollegen Toren Grothe. Der neue Vorstandschef kam nach seiner Ausbildung zum Versicherungskaufmann und Studium der Wirtschaftswissenschaften 2002 zum Unternehmen, dessen Vorstand er nach verschiedenen Führungspositionen seit 2016 angehört und seitdem die Ressorts Schaden- und Unfallversicherung sowie Rückversicherung verantwortet.

Flemming arbeitet seit 35 für die Assekuranz, davon 22 Jahre im Vorstand. Er wechselt jetzt in die Aufsichtsräte der Gesellschaften und wird dort dem Gremium Vorstehen. Er löst damit Georg Zaum ab, dessen Zeit nach 29 Dienstjahren bei der Mecklenburgischen Versicherungsgruppe endet. Zaum wurde 1992 in den Vorstand des Versicherers berufen. 2002 übernahm der Jurist den Vorstandsvorsitz, ehe er 2012 Vorsitzender der Aufsichtsräte wurde. (cf)