Die Württembergische Versicherung, das Sachversicherungsunternehmen der Wüstenrot & Württembergische-Gruppe, schafft ein neues Vorstandsressort, in dem Privatkunden- und Kfz-Geschäft sowie Kundenservices gebündelt werden. Die Verantwortung für das neue Ressort übernimmt mit Wirkung zum 1. Januar 2022 Per-Johan Horgby. Jens Lison wird weiter für das Firmenkundengeschäft und die Schaden-Sparte zuständig sein. 

Horgby war zuletzt Vorstand bei der VHV Allgemeine Versicherung, Hannover, und dort unter anderem für das Kfz-Geschäft verantwortlich. Zuvor war er unter anderem für die Allianz Private Krankenversicherung in leitender Funktion tätig. (am)