Die Wüstenrot & Württembergische-Gruppe (W&W) hat Änderungen im Vorstand vorgenommen: Zum 1. September wird Alexander Mayer (45), Vorstand bei den Töchtern Württembergische Versicherung und Württembergische Lebensversicherung, in den Vorstand der W&W einziehen. Bei der Dachgesellschaft wird er, zusätzlich zu seinen bisherigen Aufgaben, das Ressort Kapitalanlagen und Rechnungswesen übernehmen. Er folgt auf Michael Gutjahr (63), der nach 32 Jahren bei der W&W-Gruppe und ihren Vorläuferunternehmen, davon 21 Jahre als Mitglied des Vorstands, in den Ruhestand geht.

Ferner hat der Finanzdienstleister aus dem Süden Deutschlands den bis 2021 laufenden Vertrag mit dem Vorstandsvorsitzenden Jürgen A. Junker (50), erneuert. Der neue Vertrag hat eine Laufzeit von fünf Jahren bis zum Jahr 2026. Junker ist seit 2017 Vorstandsvorsitzender der W&W. (jb)