Was genau hat die Präsidentschaftswahl in Sambia mit dem DEUTSCHEN FONDSPREIS zu tun? Diese Frage wirkt auf den ersten Blick etwas aus der Luft gegriffen, klärt sich aber auf, wenn man einen Blick auf die Performance der Award-Gewinner seit Jahresbeginn wirft. Und hier sticht diesmal ein Anleihenfonds ins Auge – konkret geht es um den Frontier Markets Bond Fund von Abrdn, wie Aberdeen Standard Investments seit Kurzem heißt. Dessen Manager Kevin Daly hat das Kunststück geschafft, mit einem Rentenfonds nach drei Quartalen eine Jahresperformance von 9,48 Prozent hinzuzaubern.

Besser als Aktien?
Damit schlägt er nicht nur einen ­guten Teil deutlich risikogetriebenerer Aktienfonds in der laufenden Auswertung der Preisträger – er schlägt vor allem die vom Institut für Vermögens­aufbau (IVA) zusammengestellte spezifische Peergroup um mehr als sieben Prozentpunkte. Diesen ­Erfolg verdankt der Fonds nicht zuletzt seinem Staatsanleihenengagement in – genau – Sambia: "Bei der Präsidentenwahl im ­August gewann der Kandidat der Opposition, Hakainde Hichelema, mit deutlichem Vorsprung. Das führte zu einer deutlichen Rally bei den in Euro und lokaler Währung denominierten Bonds“, berichtet Daly. "Wir waren vor der Wahl zu fünf Prozent investiert. Das hat einen starken Beitrag zu unserer bis­herigen Performance geliefert."

Doch nicht nur der Abrdn-Fonds beeindruckte im Anleihenbereich. Im Segment Rentenfonds Global konnte der Fidelity Global Hybrids die stärkste Performance im Vergleich zu seiner spezifischen Zielgruppe erzielen. Diese lag mit absolut gesehen 5,37 Prozent seit Jahresbeginn immerhin 2,41 Prozentpunkte über der Wertentwicklung, die die IVA-Peergroup erreichte. Diffizilere und riskantere Strategien haben sich in diesem Jahr ­besonders ausgezahlt, "war die Performance der herkömmlichen global aufgestellten Rentenfonds mit 0,16 Prozent seit Jahresbeginn doch überschaubar", wie IVA-Co-Vorstand Andreas Ritter die Auswertung kommentiert. (hw)


Die ausführliche Analyse inklusive aktueller Performance-Betrachtungen der FONDSPREIS-Träger lesen Sie ab Seite 160 in der neuen Ausgabe 4/2021 von FONDS professionell, die dieser Tage erschienen ist, oder hier im E-Magazin (Anmeldung erforderlich).