Wer ist ein guter Trader und worauf kommt es bei wirklich an? Viele Mythen ranken sich um den Typus des professionellen Wertpapierhändlers als solchen, aber eines ist allen gemein: Ohne das richtige Werkzeug, die Investition in eine brauchbare Chartsoftware, ein gutes Gefühl für Märkte und Werte, sowie ein Verständnis für Gewinn- und Verlustrechnung ist das "Ein-Mann-Unternehmen" des Traders langfristig nicht erfolgversprechend.

Mario Kofler, Experte beim Online-Broker GKFX, greift fünf gängige Klischees auf und klopft ab, was sich wirklich dahinter verbirgt – klicken Sie sich durch unsere Fotostrecke oben. (mb)