Ursprünglich bestand die Idee eines Hedgefonds ("to hedge" heißt ja "absichern) darin, einen Investmentfonds gegen Marktschwankungen abzufedern, indem man parallel zu den Aktien, an deren Erfolg man glaubt, Aktien leer verkauft, für die man fallende Kurse erwartet.  Heute wird unter dem Begriff ein Sammelsurium unterschiedlichster mehr oder weniger exotischer Strategien verstanden. Die meisten Hedgefonds beschäftigen sich zwar nach wie vor mit dem Aktienmarkt, parallel dazu gibt es aber sehr viele Manager, die versuchen, an den Anleihenmärkten, im Rohstoffbereich, im Devisenhandel oder in weniger liquiden Märkten Gewinne zu erzielen.

Einige wenige Hedgefonds waren dabei über die Jahre so erfolgreich, dass ihre Verwalter zu internationalen Berühmtheiten wurden. Zumindest die bekannteren Vertreter dieser Gruppe sollte man als informierter Finanzprofi kennen. Testen Sie in unserem Quiz, ob Sie beim Thema Hedgefondsmanager mitreden können.