Am Aktienmarkt regiert derzeit offenbar das olympische Motto "höher, schneller, weiter". Tilmann Galler, Kapitalmarktstratege bei J.P. Morgan Asset Management (J.P. Morgan AM), weist darauf hin, dass sich die Aktienkurse noch nie so schnell von einem Absturz erholt haben wie im laufenden Jahr. Allerdings: Auch die Lücke zwischen Marktentwicklung und Konjunktur war noch nie so groß wie heute. Galler rät Anlegern deshalb trotz des jüngsten Kursfeuerwerks zur Vorsicht. "Es gilt, im Portfolio die Defensive zu stärken, ohne sich jedoch des weiteren Potenzials der Aktienanlage zu berauben", sagt er.

Zwei Faktoren sprechen nach Ansicht des Strategen jetzt für Aktieninvestments: Erstens sind die besonders stark von der Covid-19-Pandemie betroffenen Branchen, etwa Gastronomie und Tourismus, an den Börsen vergleichsweise schwach vertreten. Zweitens drückt die ultralockere Geldpolitik der Zentralbanken das Zinsniveau auf neue Tiefstände. Das macht Anleihen noch unattraktiver als ohnehin schon. "Nun bleiben Anlegern außerhalb der Aktien nicht mehr viele Alternativen", sagt Galler.

Die Vergangenheit mahnt zur Vorsicht
Der übergroße Optimismus der Anleger bereitet dem Kapitalmarktexperten indes Sorge. Eine neue Viruswelle könnte der Rally ein jähes Ende setzen, warnt er. Die Zentralbanken hätten dann nicht mehr viel Spielraum, um die Märkte erneut positiv zu überraschen. Auch hinsichtlich der Gewinnentwicklung bei den Unternehmen sind Investoren derzeit womöglich allzu zuversichtlich, befürchtet Galler. "Ein Blick in die Markthistorie zeigt, dass Unternehmen nach den letzten drei Rezessionen mindestens drei Jahre brauchten, um wieder ihre alte Ertragskraft zu erlangen", sagt er.

An den Aktienmärkten wird derzeit eine unrealistisch schnelle Normalisierung der Wirtschaft eingepreist, urteilt Galler. "Das deckt sich nicht mit den Erfahrungen der Vergangenheit." Er rät Anlegern deshalb zu einem Rebalancing des Portfolios – nicht aber zu einem Ausstieg aus Aktien. Neben "höher, schneller, weiter" gibt es schließlich noch ein anderes olympisches Motto: "Dabei sein ist alles." (fp)