Bereits vor Ausbruch der Corona-Pandemie waren die Zeiten, in denen man als Angestellter einer Bank oder Sparkasse einen sicheren und gut bezahlten Job hatte, passé. In Deutschland ist die Zahl der Beschäftigten bei Banken im vergangenen Jahr um rund 15.800 gesunken, so eine aktuelle Studie von Barkow Consulting. Die Institute verweisen in diesem Zusammenhang oft auf nötige Kostensenkungen sowie auf Ausgaben für die Einhaltung strengerer Vorschriften und Investitionen in digitale Technologie.

Die Redaktion des Finanzjob-Portals "Efinancialcareers" hat sich bei Personalberatern und Karrierecoaches umgehört, was Betroffene tun können und wie man richtig reagiert, wenn man auf die "Abschussliste" gerät– klicken Sie sich durch unsere Fotogalerie oben. (ps/mb)