Die Coronavirus-Pandemie versetzt zartbesaitete Menschen in Schockstarre und fordert von uns allen viele unvorhergesehene Entscheidungen, schreibt das "DeutscheGesundheitsPortal". Maria Douneva von der Universität Basel beschäftigt sich in ihrer Forschung mit dem Thema Entscheidungen und beobachtet im aktuellen Umgang mit dem Coronavirus klassische psychologische Effekte – viele davon laufen unbewusst ab. Gemeinsam mit ihrem Kollegen Rainer Greifeneder hat die Expertin neun Erkenntnisse aus der Sozialpsychologie formuliert, die helfen sollen, einen kühlen Kopf zu bewahren und aktuell gute Entscheidungen zu treffen – klicken Sie sich durch unsere Fotostrecke oben. (mb)