Fakt ist, dass die Schwellenländer das globale Wirtschaftswachstum antreiben. Die Faktoren Umwelt, Soziales und Governance (ESG) waren noch nie so wichtig für Investoren, die dieses Wachstum ausschöpfen wollen, meint John Bates, Head of EM Corporate Research, Emerging Markets Fixed Income bei Pinebridge Investments. Viele Anleger würden jedoch einige falsche Vorstellungen bezüglich der ESG-Faktoren in Schwellenländern hegen, die sie davon abhalten, das Potenzial des Sektors zu erkennen.

Bates räumt mit fünf Mythen über die ESG-Kriterien in Schwellenländern auf – klicken Sie sich durch unsere Fotostrecke oben. (mb)