Jährlich zelebriert der Muttertag die Leistungen von Müttern weltweit. Frühstück ans Bett, ein Blumenstrauß als kleine Aufmerksamkeit, eine selbstgebastelte Karte der Kinder. Womöglich sollten die Lieben besser in ein Sparschwein für Mutti investieren, denn ein Aspekt wird oft außer Acht gelassen: Gerade Mütter tappen in die Vorsorgefalle.

Das Zinsportal Weltsparen hat anlässlich des Muttertags eine Umfrage unter 2.016 Bundesbürgern (1.036 Frauen und 980 Männer) zum Vorsorgeverhalten durchgeführt – die wichtigsten Ergebnisse finden Sie in unserer Fotostrecke oben. (mb)