Die Allianz Dresdner Asset Management (ADAM) gab am 30. August 2002 bekannt, dass Andreas Utermann am 1. November dieses Jahres als Global Chief Investment Officer (CIO) für den Bereich Aktien in das Unternehmen eintreten wird.
 
  Andreas Utermann wird Bill Price nachfolgen, der früher im Jahr angekündigt hatte, sich auf seine Rolle als CIO von Dresdner RCM San Francisco - einem Mitglied der ADAM-Gruppe - konzentrieren zu wollen. Utermann wird zudem in das Executive Committee, das oberste Führungsgremium von ADAM, berufen. Er wird eng mit Udo Frank, Global Chief Executive Officer für den Bereich Aktien, zusammenarbeiten, um erstklassige Performance und Service für die privaten und institutionellen Kunden von ADAM zu gewährleisten sowie insgesamt zum Erfolg des Unternehmens beizutragen.

Bis Mai 2002 war Andreas Utermann Global Head and CIO für den Bereich Aktien bei Merrill Lynch Investment Managers (MLIM) in London. Er war verantwortlich für rund 300 Portfoliomanager und die Wertentwicklung von Aktienanlagen in Höhe von 240 Milliarden US Dollar.

Joachim Faber, CEO von ADAM, sagte zur Ernennung von Utermann: "Mit ihm ist es uns gelungen, eine Führungspersönlichkeit mit großer internationaler Erfahrung zu gewinnen. Performance steht für ihn an erster Stelle und er hat diesbezüglich einen exzellenten Track Record vorzuweisen. Utermann ist hervorragend positioniert, um einen substantiellen Beitrag zur Erfolgsgeschichte von ADAM zu leisten." 

 Allianz Dresdner Asset Management (ADAM)  
    
Allianz Dresdner Asset Management (ADAM) ist die Vermögensverwaltungs-Holding der Allianz Gruppe und einer der weltweit fünf größten Vermögensverwalter mit 1100,8 Milliarden Euro an Assets under Management (30. Juni 2002), davon 577 Milliarden Euro für Dritte. 

Diese Aussagen stehen, wie immer, unter unserem Vorbehalt bei Zukunftsaussagen, der Ihnen oben rechts zur Verfügung gestellt wird.