15 Jahre lang hat Stefan Kloss für Allianz Global Investors gearbeitet. Seit 2011 lenkte er als Fondsmanager die Geschicke des milliardenschweren Flaggschiffs Kapital Plus, außerdem war er verantwortlich für den volumenmäßig kleineren Bruderfonds Allianz Capital Plus. Nun hat der Erfolgsmanager seinen Hut genommen.

Neuer hauptverantwortlicher Portfoliomanager für beide Fonds wird Marcus Stahlhacke, der bereits seit 2015 als Kloss' Stellvertreter agiert hatte. Das geht aus einer Mitteilung an die Vertriebspartner von Allianz Global Investors hervor, die FONDS professionell ONLINE vorliegt. Als Leiter verantwortet Stahlhacke den Bereich "Active Allocation Retail" bei Allianz Global Investors Multi Asset Europe.

Keine Informationen zu Kloss' Plänen
Zu den Hintergründen des Ausscheidens von Kloss geht aus der Mitteilung an die Vertriebspartner nichts hervor. Auch der in solchen Fällen oft übliche Dank für eine langjährig erfolgreiche Zusammenarbeit oder ein Hinweis auf die weiteren Pläne von Kloss fehlt. Auf Anfrage der Redaktion ergänzte Allianz GI lediglich, er wolle sich "neuen Herausforderungen widmen".

Als bisheriger stellvertretender Portfoliomanager sei Marcus Stahlhacke bestens mit der Anlagestrategie beider Fonds vertraut und könne damit "ein Maximum an Kontinuität wahren", heißt es in der Mitteilung weiter. Der aktuelle Investmentprozess werde ohne Änderung fortgeführt. Nach der Übernahme des Managements der Kapital-Plus-Strategie zeichnet Stahlhacke für ein Fondsvolumen von mehr als zehn Milliarden Euro verantwortlich, das von ihm geleitete Team managt insgesamt 26 Milliarden Euro.

Ein neuer Fondsverantwortlicher mit großem Erfahrungsschatz
Stahlhacke arbeitet bereits seit 1996 für Allianz Global Investors. Über mehrere Jahre leitete er den Bereich "Renten/Benchmarkanalyse", im November 2001 wurde er zum Senior-Berater der "Product Advisory"-Einheit ernannt. Zwischen 2005 und 2010 war Stahlhacke Investmentchef des Bereichs "Systematic Multi Asset-Multi Manager" und gleichzeitig Leiter des Dachfonds-Teams. Von 2010 bis 2012 war der studierte Volkswirt als Investmentleiter "Real Estate Private Clients" für das Management von Immobiliendachfonds bei Allianz GI verantwortlich.

Zu neuen stellvertretenden Portfoliomanagern wurden Andreas de Maria Campos und Marcus Bayer ernannt. De Maria Campos ist Portfoliomanager im Privatkunden-Team von Allianz Global Investors. Er verantwortet verschiedene Multi-Asset-Portfolios und entwickelt anlageklassenübergreifende Investmentstrategien. Marcus Bayer, seit August 2015 im Unternehmen, ist Produktspezialist und Portfoliomanager für gemischte Fonds, die auf eine aktive Anlageklassensteuerung und Risikomanagement-Strategien fokussieren. (hh)