Blackrock erweitert sein Angebot an Multi-Asset-Strategien mit dem Blackrock Global Funds (BGF) Global Conservative Income Fund. Das Portfolio richtet sich vor allem an vorsichtige Anleger, die ein konservatives Investment mit stetigem Einkommen suchen. Der Fonds ist darauf ausgerichtet, zu unterschiedlichen Marktbedingungen verlässliche Erträge zu erzielen, wie der größte Fondsanbieter der Welt schreibt. 

Das breite Anlageuniversum umfasst Anleihen und Aktien. Zudem kann der Fonds als Ergänzung weitere Anlageklassen nutzen, etwa globale REITs, dividendenstarke Vorzugsaktien, immobilienbesicherte Anleihen (Mortgage Backed Securities, kurz MBS) sowie gedeckte Call-Optionen auf Aktien. 

27-Milliarden-Euro-Team
Dieses umfassende Anlageuniversum soll eine breite Risikostreuung ermöglichen – das Risikomanagement ist überhaupt Kern des Anlageprozesses. Das Risiko soll dem eines Portfolios aus 70 Prozent Anleihen und 30 Prozent Aktien entsprechen oder niedriger sein.

Verwaltet wird der Fonds von Michael Fredericks, Justin Christofel und Alex Shingler, die zum Team für "ertragsorientierte Multi-Asset-Strategien" bei Blackrock gehören. Dieses managt insgesamt ein Vermögen von mehr als 27 Milliarden Euro.(jb)