Der Münchner Vermögensverwalter DJE Kapital hat den Namen des Rentenfonds "DJE – Intercash" (LU0159549814) in "DJE - Short Term Bond" geändert. Als Grund gibt die Gesellschaft aus Pullach an, dass der Investitionsschwerpunkt vorwiegend auf Schuldtiteln –  Unternehmens-, Staatsanleihen und Pfandbriefe –  in Euro mit kürzeren Laufzeiten liegt, so dass der neue Name besser dem Anlagekonzept entspricht. Die bewährte, breit diversifizierte Anlagestrategie des Fonds, der von Unternehmensgründer Jens Ehrhardt und Michael Schorpp gemanagt wird, bleibt unverändert.

"Da uns Transparenz und Verständlichkeit über unsere gesamte Fondspalette hinweg sehr wichtig sind, haben wir diese Umbenennung vorgenommen. Der neue Titel sagt Anlegern direkt, was diesen Fonds auszeichnet – und dass seine Stärken insbesondere im Anleihensegment liegen“, kommentiert Thorsten Schrieber, im Vorstand verantwortlich für Vertrieb, Sales Support sowie Marketing und PR. (jb)