Mit keiner Fondskategorie konnten Anleger seit Jahresbeginn so viel Geld verdienen wie mit Aktienportfolios, die auf Energietitel setzen. Das zeigt eine Auswertung der Morningstar-Kategorie-Renditen durch FONDS professionell ONLINE.

Im Schnitt liegen diese Sondervermögen mehr als 50 Prozent im Plus, so die Daten des Analysehauses – ein durchaus erstaunliches Ergebnis in Zeiten, in denen der Öl- und Gasbranche keine große Zukunft vorausgesagt wird. Allerdings handelt es sich dabei um eine Momentaufnahme: Auf Sicht von drei Jahren bescherten Aktienfonds, die sich auf die Energiebranche spezialisiert haben, ihren Anlegern im Schnitt ein Minus von 15,9 Prozent per annum. Keine andere Kategorie schneidet derart schlecht ab. Bei der Entwicklung der vergangenen Monate handelt es sich also lediglich um eine Erholungsrally.

Grafik: FONDS professionell; Quelle: Morningstar; Stand: 17.8.2021

Auf Platz zwei des Performance-Rankings 2021 sind aktuell die Aktienfonds zu finden, die schwerpunktmäßig in Vietnam investieren, gefolgt von Branchenportfolios, die sich auf Beteiligungsgesellschaften spezialisiert haben. Auch mit ausgewählten Nebenwertefonds ließ sich in den vergangenen Monaten gutes Geld verdienen (siehe Grafik).

Am anderen Ende des Rankings sind derzeit diverse Rohstofffonds zu finden. Auch die Morningstar-Kategorie "Branchen: Edelmetalle" notiert deutlich im Minus – kein Wunder angesichts der Goldpreisentwicklung seit Jahresbeginn. (bm)