Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Produkte

Großer Sparplan-Check: Europa-Nebenwerte geben Vollgas

Fonds, die auf Aktien mittelständischer Unternehmen aus Europa setzen, brachten Sparplan-Anlegern in den vergangenen zehn Jahren besonders hohe Renditen ein. Im siebten und letzten Teil unserer Serie zeigen wir, wie die besten Portfolios der Kategorie abgeschnitten haben.

Vergrößern
DWS European Opportunities, DE0008474156
Platz 1: DWS European Opportunities
Der DWS European Opportunities erklimmt von Rang zwei aus den obersten Spitzenplatz dieses Rankings. Treue Sparplananleger, die das Portfolio die letzten zehn Jahre mit monatlich 100 Euro bespart haben, können sich über einen Vermögenszuwachs von 12.208 Euro freuen.

Erklärung zur Grafik: Die obere Grafik zeigt die Entwicklung des Fonds (rote Linie) im Vergleich zu der von Morningstar errechneten Peergroup (orange). Klicken Sie auf die Lupe im oberen rechten Bildrand, um die Grafik zu vergrößern!
© FONDS professionell

Trotz aller Vorurteile verlängern die kleinen Könner auch in der aktuellen Sparplan-Auswertung des Branchenverbands BVI ihre Siegesserie: Per 30. Juni 2021 setzt sich einmal mehr die Fondsgruppe "Nebenwerte Europa" als besonders ertragreiche Kategorie durch. Wer in den vergangenen zehn Jahren monatlich 100 Euro in europäische Nebenwertefonds einzahlte, hat per Mitte 2021 der BVI-Berechnung zufolge zu den angesammelten 12.000 Euro im Durchschnitt 9.470 Euro dazuverdient. Das entspricht einer Jahresrendite von 11,20 Prozent (lesen Sie dazu auch: "Fonds for future": Die Sparplan-Idee setzt sich durch)

Die Auswahl der lukrativen Geldtöpfe ist allerdings recht klein. Mehrfachzählungen aufgrund verschiedener Fondstranchen ausgeklammert, sind es nämlich gerade einmal acht Portfolios, die sich in der Sparplan-Liste der Europa-Nebenwertefonds des BVI wiederfinden. Was zu einem guten Teil allerdings auch daran liegt, dass in der Verbandsauswertung eben nur die Fonds der BVI-Mitglieder enthalten sind.

FONDS professionell hat sich im siebten und letzten Teil seiner Serie angesehen, welche Portfolios sich überdurchschnittlich entwickelt haben. Was Anleger bei einer monatlichen Einzahlung von jeweils 100 Euro auf zehn Jahre gerechnet mit den vier besten Fonds der Kategorie "Aktienfonds Europa, Small- & Midcaps" verdienen konnten, finden unsere Leser in der Bilderstrecke oben heraus! (cf)


Hier geht es zu den übrigen Teilen der Sparplan-Serie von FONDS professionell ONLINE:

 


Über die Wertentwicklungsstatistiken des BVI
Die Berechnung des BVI berücksichtigt sowohl den Ausgabeaufschlag als auch alle fondsinternen Kosten. In die Verbandsauswertung gehen nur die Fonds der BVI-Mitglieder ein. Ausschüttungen wurden rechnerisch umgehend in neue Investmentfondsanteile investiert. Das soll den Vergleich ausschüttender und thesaurierender Investmentfonds erlauben.

Erklärung zu den Grafiken in der Bilderstrecke: Die Charts zeigen die Entwicklung des Einzelfonds (rote Linie) im Vergleich zu der von Morningstar herangezogenen Gruppe an Konkurrenzprodukten (orange). Sie haben außerdem die Möglichkeit, auf die Lupe im oberen rechten Bildrand zu klicken, um die Grafik zu vergrößern.

facebooktwitterlinkedInXING
News
 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren