Einst galten sie als die Lieblingskinder der Assekuranz, ein Versicherer nach dem anderen brachte eine Indexpolice auf den Markt. Immerhin versprachen die neuen Produkte Anlegern das Beste aus zwei Welten. Den Anbietern wiederum erschienen sie geradezu als optimaler Weg aus dem Niedrigzins-Dilemma, und auch bei Beratern kamen sie bestens an, obwohl sie sehr erklärungsbedürftig sind.

Doch inzwischen segeln die ehemaligen Superyachten unter den Versicherungspolicen nicht mehr so hart am Wind. Zwar haben die Anbieter sie im vergangenen Jahr einer Generalüberholung unterzogen. Sollte die Europäische Zentralbank die Zinsen weiter erhöhen, könnte auch dies Rückenwind bedeuten. Ob sie aber noch einmal große Manöver hinlegen werden, ist fraglich. Nicht zuletzt, weil kürzlich auch Verbraucherschützer klar von Indexpolicen abgeraten haben.

Würden Sie Ihren Kunden noch oder gerade jetzt Indexpolicen empfehlen? Und wie gut kennen Sie sich mit den komplexen Produkten aus? Testen Sie Ihr Wissen! Die Redaktion wünscht wie immer gutes Gelingen.