Legal & General Investment Management (LGIM) hat den europaweit ersten ETF lanciert, mit dem Anleger auf die Wasserstoffwirtschaft setzen können. Der L&G Hydrogen Economy UCITS ETF (ISIN IE00BMYDM794) investiert in Aktien von Unternehmen, die die Produktion von "grünem" Wasserstoff ermöglichen oder anderweitig eine wesentliche Rolle in dieser Branche spielen.

Die Wasserstoffindustrie erlebt gerade einen Boom. Auf dem Sektor ruhen große Hoffnungen, was die Senkung der Kohlenstoffemissionen ausmachen. "Ein Umstieg auf grünen Wasserstoff könnte laut International Energy Agency bis zu 830 Millionen Tonnen der globalen CO2-Emissionen reduzieren", berichtet LGIM.

Investition in die gesamte Wertschöpfungskette
"Der Zugang zu sauberem Wasserstoff wird der Schlüssel zur Senkung der Emissionen in Branchen sein, in denen der Einsatz von Elektrobatterien allein nicht ausreicht", sagt LGIM-ETF-Chef Howie Li. "Die Verpflichtungen, die Regierungen und Unternehmen auf der ganzen Welt für die Wasserstoffwirtschaft eingehen, schaffen langfristige Anlagemöglichkeiten mit kurzfristigen Katalysatoren." LGIM zitiert eine Studie der Bank of America, laut der die Wasserstoffwirtschaft bis 2050 einen Umsatz von 2,5 Billionen US-Dollar und ein "Infrastrukturpotenzial" von elf Billionen US-Dollar haben soll.

Der Hydrogen-Economy-ETF soll die gesamte Wasserstoff-Wertschöpfungskette abdecken. "Das umfasst Unternehmen entlang der kompletten Lieferkette mit einer Marktkapitalisierung von mindestens 200 Millionen US-Dollar: Elektrolyseur-Hersteller, Wasserstoffproduzenten, Brennstoffzellenhersteller, spezialisierte Mobilitätsanbieter, Lieferanten von Brennstoffzellenkomponenten sowie wichtige Industrie- und Energieversorgungsunternehmen", heißt es in einer Pressemitteilung. Der ETF verfolge ein regelbasiertes Anlagekonzept, das auf aktivem Research basiere.

Palette umfasst zehn Themen-ETFs
Der neue Fonds ergänzt die Palette an Themen-ETFs von LGIM, die damit zehn Sondervermögen umfasst. Auf großes Interesse der Anleger stoßen etwa der L&G Cyber Security UCITS ETF mit einem Volumen von 2,15 Milliarden Euro, der L&G Robo Global Robotics and Automation UCITS ETF mit 1,26 Milliarden Euro und der L&G Battery Value-Chain UCITS ETF mit 539 Millionen Euro. (bm)