Die Fondsplattformen und Maklerpools, die sich am 30. und 31. Januar auf dem FONDS professionell KONGRESS in Mannheim präsentieren, haben ihre Pläne für das Jahr 2019 bekanntgegeben. Im Vordergrund steht dabei die Digitalisierung: Praktische Onlinetools und Module sollen nicht nur Beratern den Alltag erleichtern, sondern auch die Umsetzung regulatorischer Anforderungen.

Die Redaktion wollte von den Gesellschaften aber schon vorab wissen, welche Projekte sie im Einzelnen auf der Produkt- und auf der Vertriebsseite für das kommende Jahr planen. FONDS professionell ONLINE stellt die Vorhaben der Aussteller in einer mehrteiligen Reihe en detail vor. Was die Plattformen und Pools mit den Firmennamen F bis V planen, erfahren Sie in der Klickstrecke oben! (cf)