London, 23. September 2002 - Schroders hat beschlossen, in einer Kooperation mit Standard & Poor's weltweit einen neuen Dachfonds-Service für Finanzinstitutionen anzubieten.
Zum ersten Mal  werden Finanzunternehmen in der Lage sein, Ihren Kunden gleichzeitig Zugang zu Standard & Poor's Fonds-Research und zu Schroders Erfahrung im Anlagegeschäft anzubieten.  Innerhalb dieser Kooperation wird Standard & Poor's für die Bereiche Analyse, Research und Beratung bei der Fondsauswahl verantwortlich sein. Schroders hingegen ist zuständig für die Asset Allokation, die Portfoliokonstruktion, das Risikomanagement und die Berechnung der Performance.  Das international ausgerichtete institutionelle Netzwerk von Schroders wird die Vermarktung und den Verkaufsservice übernehmen. Mit Ausnahme von Nordamerika wird dieser Service weltweit angeboten werden.
Es wird erwartet, dass der Dachfonds-Markt  weltweit bis zum Jahr 2007 bis zu 30 Prozent jährlich wachsen wird und damit auf ein Volumen in Höhe von über 700 Milliarden US-Dollar steigt, da sich die Anleger zunehmend nach Topp-Produkten umschauen, die zusätzlich eine erweiterte Diversifikation bieten. Der im Rahmen des neuen Dachfonds-Service von Schroders und Standard & Poor's angebotene Beratungsservice bietet für Broker, Banken und andere Finanzdienstleister effektive  Lösungen und versetzt diese dank des ausgezeichneten Research von Standard & Poor's und der einzigartigen Instrumente im Risikomanagement von Schroders in die Lage, maßgeschneiderte Dachfonds-Portfolios anbieten zu können.

Das Branding für diesen Beratungsservice wird flexibel gestaltet. Die Vertriebspartner werden selbst entscheiden können, ob sie die entsprechenden Dienstleistungen unter dem Namen Schroders und/oder Standard & Poor's oder ihrem eigenen Namen vertreiben.


Massimo Tosato, Geschäftsführer für das Retail-Geschäft bei Schroders äußert sich über die Markteinführung:
"Investoren wollen die besten Produkte. Unsere Dienstleistung wird dies durch eine Kombination von Schroders hochwertiger Asset Allokation und Erfahrung im Risikomanagement kombiniert mit Standard & Poor's herausragendem, unabhängigem Fonds-Research ermöglichen. Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit unseren Vertriebspartnern Produkte zu entwickeln, die jeweils auf die in ihren Märkten herrschenden Bedürfnisse zugeschnitten sind."
 "Mit diesem Angebot dehnt Schroders sein Geschäft in dem schnell wachsenden Markt des Investmentfondssparens aus.  Vor allem aber werden wir unseren Kunden eine breitere Palette an Investitionsmöglichkeiten anbieten können."


Sanford Bragg, Executive Managing Director, Standard & Poor's:
"Anleger haben sich bei Ihren Investitionsentscheidungen schon seit langem auf das unabhängige Fonds-Research, die Analysen und Empfehlungen von Standard & Poor's verlassen und wir sind nun erfreut, dass wir gemeinsam mit Schroders eine auf den Kundenbedarf zugeschnittene Mehrwertdienstleistung anbieten können, die speziell auf die Wünsche der Dachfonds-Vertriebspartner zugeschnitten wurde.  Die Zusammenarbeit zwischen Schroders und Standard & Poor's ist eine starke Kombination in einem schnell wachsenden Markt."