Union Investment bietet ab Juli neue Fondsriester-Verträge nur noch mit einer Mindestlaufzeit von 20 Jahren an. Personen ab Mitte 40 schauen beim größten Anbieter von geförderten Fondssparplänen also künftig in die Röhre. Zudem möchte die Fondsgesellschaft der Volks- und Raiffeisenbanken die staatlich geförderten Altersvorsorgeprodukte mit einer höheren Aktienquote versehen, um damit die Chancen auf höhere Renditen zu verbessern. Das berichtet das "Handelsblatt".  

Anlass für die Entscheidung sind die dauerhaft niedrigen Zinsen, so die Zeitung. Bei Verträgen mit kürzeren Laufzeiten können die Produktgeber die gesetzlich vorgeschriebene Kapitalgarantie nicht mehr erwirtschaften. Lediglich länger laufende Anleihen, die als Basis für die Garantie genommen werden, werfen noch auskömmliche Zinsen ab,  so dass sich der Kapitalerhalt stemmen lässt.

DWS möchte Entscheidung in Berlin abwarten
Die DWS, der zweite große Anbieter von Fondsriester-Renten, wolle dem "Handelsblatt" zufolge seine "Rolle im Riester-Markt überdenken und entscheiden" – je nachdem, ob die Bundesregierung ihre für diese Legislaturperiode versprochene Reform der Förderrente fürs Alter hinbekomme oder nicht. Die noch regierende Koalition aus CDU/CSU und SPD hatte 2018 angekündigt, die Regeln für Riester-Renten zu verbessern, um die geförderte Altersvorsorge wieder attraktiver zu machen. Im vergangenen Jahr schmolz der Bestand an Verträgen aber zum ersten Mal über alle Kategorien hinweg

Die Wirtschaftszeitung berichtet weiter, dass die Reform bis zu den Bundestagswahlen – ob nun in Teilen oder umfassend – trotz massiven Drucks seitens der Finanzbranche immer unwahrscheinlicher wird. Das federführende Bundesfinanzministerium betone nach wie vor, dass "die Meinungsbildung zu den sehr unterschiedlichen Vorschlägen zur Zukunft der geförderten privaten Altersvorsorge noch nicht abgeschlossen ist". Der Grund: Im Berliner Politikbetrieb sei bekannt, dass sich vor allem die SPD gegen eine Reform sperre, weil sich die Sozialdemokraten nicht mit der Abschaffung der Kapitalgarantie anfreunden können. (jb)