Die Finanzaufsicht Bafin weist darauf hin, dass sie keine Aufforderungen zur Verifizierung von personenbezogenen Daten an Unternehmen und Privatpersonen verschickt. Der Behörde sind nach eigenen Angaben mehrere Fälle bekannt geworden, in denen Unternehmen und Privatpersonen angeblich von der Aufsicht versandte E-Mails erhalten haben.

In den betrügerischen E-Mails wird dazu aufgefordert, eigene personenbezogene Daten zu verifizieren. Dazu soll einem Link ("Jetzt verifizieren") gefolgt werden. Die Bafin bittet alle Empfänger, nicht dem angegebenen Link zu folgen und diese E-Mails sofort zu löschen. (jb)