Die Finanzaufsicht Bafin macht erneut auf eine Gesellschaft aufmerksam, die den Besitz einer Erlaubnis gemäß Paragraf 32 Kreditwesengesetz (KWG) vortäuscht. Konkret handelt es sich um die Moneeda AG aus Vaduz in Liechtenstein. Diese behauptet auf ihrer Internetseite "www.extauri.com" von der Bafin reguliert zu sein – was aber nicht zutrifft.

Damit hat die Behörde im immer noch jungen Jahr bereits zum 16.Mal vor einem Unternehmen gewarnt, das vorgibt, eine KWG-32-Erlaubnis zu haben, oder ohne diese Lizenz Finanzdienstleistungen anbietet. Bei den 15 Gesellschaften, die die Tabelle aufführt, wurde sie schon tätig. (jb)