Die Bafin rät davon ab, Aktien der United Battery Metals Corp. zu zeichnen, die derzeit durch Börsenbriefe zum Kauf empfohlen werden. Die Behörde hat nach eigenen Angaben Anhaltspunkte dafür, dass im Rahmen der Kaufempfehlungen unrichtige oder irreführende Angaben gemacht werden und bestehende Interessenskonflikte pflichtwidrig verschwiegen werden. Eine Untersuchung wegen des Verdachts der Marktmanipulation läuft bereits.

Das kanadische Unternehmen ist eine Minengesellschaft, die sich auf den Abbau des Metalls Vanadium konzentriert. Die Aktie (CA9095801028) ist in Deutschland an den Börsen Frankfurt am Main, Berlin, München, Stuttgart und Tradegate in den Freiverkehr einbezogen. (jb)