Die Finanzaufsicht Bafin weist darauf hin, dass sie "Trustsfund" keine Erlaubnis gemäß Paragraf 32 des Kreditwesengesetzes (KWG) zum Betreiben von Bankgeschäften oder Erbringen von Finanzdienstleistungen erteilt hat. Das Unternehmen, das keine Rechtsform angibt und behauptet, seinen Sitz in Scottdale, USA, und in London, Großbritannien, zu haben, untersteht somit nicht der Bafin.

Die Gesellschaft bietet laut der Behörde unter der anonym registrierten Domain "trustsfund.com" in mehreren Sprachen eine individuelle Vermögensverwaltung in verschiedenen Kategorien von Finanzinstrumenten und Vermögensanlagen an, darunter Exchange Traded Funds (ETF) und im Hochfrequenzhandel. Deutsche Kunden werden laut Bafin per Email angesprochen.

Weitere Unternehmen, die die Bafin seit Jahresbeginn gemeldet hat, da sie ihnen keine KWG-32-Lizenz gegeben hat, finden Sie hier: