Schon im Vorfeld der Mifid-II-Einführung haben sich die unabhängigen Vermögensverwalter lautstark über die überbordende Regulierung beschwert. Seit Anfang dieses Jahres ist das Regelwerk nun Realität. Wie fällt das erste Fazit aus? Haben sich die schlimmen Befürchtungen bewahrheitet?

FONDS professionell traf zwei absolute Kenner der Szene in München zum Interview: Andreas Grünewald, als Gründer der Vermögensverwaltung FIVV seit fast 20 Jahren im Geschäft, ist seit April 2014 Vorsitzender des Verbands unabhängiger Vermögensverwalter (VuV). Stefan Lettmeier gehörte 2008 zu den Gründungsmitgliedern der V-Bank, die sich ausschließlich auf diese Klientel konzentriert. Seit 2010 sitzt er im Vorstand des Instituts.

Ausgewählte Zitate der beiden Protagonisten finden Sie in der Bilderstrecke oben – einfach weiterklicken! Das vollständige Interview ist in der aktuellen Heftausgabe 2/2018 ab Seite 180 zu finden. Angemeldete FONDS professionell KLUB-Mitglieder können den Beitrag auch hier im E-Magazin abrufen. (bm)