Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin) ist gegen zwei Gesellschaften wegen Verstößen gegen die Auflagen für Einlagen- oder Finanztranfergeschäfte vorgegangen.

Zum einen gegen die Humanimity Service GmbH aus dem oberbayerischen Neuötting. Diese nahm auf der Grundlage von Darlehensverträgen Gelder entgegen, deren unbedingte Rückzahlung sie verspricht – ohne die dafür nötige Bafin-Lizenz zu haben – und zum anderen gegen die Münchner Easy Finance, die ohne behördliche Erlaubnis als treuhänderischer Zahlungsdienstleister Zahlungsvorgänge annahm und Geldbeträge weiterleitete. (jb)