Jeder weiß, wie wichtig es ist, sich mit den Themen Notfallvorsorge und Vermögensnachfolge zu beschäftigen. Schließlich dürfte jeder den Wunsch haben, dass im Fall der Fälle die eigenen Interessen und die der engsten Vertrauten gewahrt bleiben. Aber: "Wir machen immer wieder die Erfahrung, dass es vielen Menschen schwerfällt, sich frühzeitig mit Themen wie gesundheitliche Beeinträchtigungen oder mit der eigenen Vergänglichkeit zu beschäftigen", erklärt Michaela Moll, Leiterin Marktdirektion der Laureus Privat Finanz und zertifizierte Vermögensnachfolgeplanerin. 

Doch welche Vollmachten und Verfügungen sind überhaupt notwendig, damit im Ernstfall alles nach den eigenen Wünschen geregelt ist und auch die Nächsten keine Probleme bekommen? Ein ausführlicher Artikel dazu ist in der Ausgabe 3/2019 von FONDS professionell ab Seite 316 erschienen. Die Laureus Privat Finanz hat die fünf wichtigsten Verfügungen und Vollmachten in einem kurzen Leitfaden zusammengestellt und erläutert – klicken Sie sich einfach durch unsere Bilderstrecke oben! (jb)