Ende des Jahres dürfte es soweit sein: Dann soll die DIN-Norm 77230 "Basis-Finanzanalyse für Privathaushalte", deren Entwurf kürzlich veröffentlicht wurde, in ihrer endgültigen Form vorliegen (FONDS professionell ONLINE berichtete ausführlich). Das Regelwerk soll einen neuen Standard setzen, damit ein Kunde unabhängig vom Berater die gleiche Antwort auf die Frage erhält, welche Versorgungslücken sein Haushalt hat.

Was halten Sie als Anlageberater oder Versicherungsvermittler von der Norm? Werden Sie sich künftig an den neuen Vorgaben orientieren? Fast 300 Berater haben der Redaktion diese Frage schon beantwortet. Nehmen auch Sie an unserer Umfrage teil – Ihre Meinung interessiert uns! (bm)