Der Dachfonds Acatis 5 Sterne Universal wird zum 21. März auf den Acatis Global Value Total Return verschmolzen. Das geht aus einem Schreiben an Anleger hervor, das FONDS professionell ONLINE vorliegt.

"Wir konzentrieren unsere Produktpalette zum Vorteil unserer Kunden auf ein erfolgversprechendes Produkt", teilte Claudia Giani-Leber, Geschäftsführerin des Frankfurter Vermögensverwalters, auf Anfrage von FONDS professionell ONLINE mit.

"Wettbewerbsfähigkeit gesteigert"
Hintergrund der Zusammenführung beider Portfolios sei das geringe Volumen des übernehmenden Sondervermögens, heißt es in der Anlegerinformation. "Durch die Verschmelzung wird eine deutliche Erhöhung des Anlagevolumens erzielt, wodurch eine kosteneffizientere Verwaltung erreicht und somit die Wettbewerbsfähigkeit des übernehmenden Sondervermögens gesteigert wird." Zudem ermögliche ein höheres Fondsvolumen grundsätzlich eine breitere Diversifikation der Anlagen.

Der Acatis Global Value Total Return verwaltet derzeit knapp zwölf Millionen Euro, der Acatis 5 Sterne Universal etwa 18 Millionen Euro. Das verschmolzene Portfolio wird also rund 30 Millionen Euro schwer sein.

Neues Modell beruht auf künstlicher Intelligenz
Giani-Leber zufolge wurde der Acatis Global Value Total Return am 20. Oktober vergangenen Jahres auf ein Modell umgestellt, das auf künstlicher Intelligenz basiert. "Bei dem hierbei eingesetzten Programm handelt es sich um eine Convolutional Neural Network, das uns eine Einschätzung darüber liefert, ob es sich bei einer Aktie um einen kurz-, mittel- oder langfristigen Outperformer handelt", so Giani-Leber. "Auf diese Vorauswahl der Aktien werden anschließend unsere klassischen Value-Filter angewandt." Die endgültige Entscheidung, welche Titel ins Portfolio kommen, trifft Hendrik Leber als verantwortlicher Portfoliomanager. Die Investitionsgradsteuerung ("Overlay Management"), die in dem Fonds bereits vorher zum Einsatz kam, wurde beibehalten.

Leber selbst meint: "Bei der Fondsfusion begegnen sich zwei Welten: Zum einen die High-Tech-Welt des Acatis Global Value Total Return, zum anderen die stagnierende Welt der Dachfonds." Der Acatis Global Value Total Return stehe in hausinterner Konkurrenz zum "traditionell handwerklich konstruierten" Acatis Aktien Global und könne im direkten Vergleich sehr gut überzeugen.

Geringere Kostenbelastung
Der 5-Sterne-Fonds dagegen bewege sich in einem rückläufigen Dachfondsmarkt mit durchschnittlicher Performance. "Es gibt Spezialisten im Markt für das Dachfondsthema – wir sind es nicht mehr", so Leber. Die Investoren würden durch den Wechsel voraussichtlich eine bessere Performance mit einer durchgerechnet geringeren Kostenbelastung bekommen. (bm)