Die Vereinigung zum Schutz für Anlage- und Versicherungsvermittler (VSAV) hat seinen Beirat mit Matthias Wiegel verstärkt. Er verfügt über eine mehr als dreißigjährige Erfahrung im Investment- und Versicherungsbereich. Unter anderem verantwortete Wiegel in der Geschäftsleitung von Skandia und Standard Life den Vertrieb. Bei UBS Global Asset Management war er als Geschäftsführer für die  Kundenbeziehungen der Bank in Deutschland und Zentraleuropa verantwortlich.

Neben seiner VSAV-Tätigkeit ist Wiegel auch Mitglied des Beirates beim Institut für Transparenz (ITA) in Berlin und arbeitet seit April 2011 als selbständiger Unternehmensberater für diverse Produktgeber und Vertriebsinstitutionen. (cf)


Über den VSAV
Der VSAV hat sich zum Ziel gesetzt, seinen rund 850 Mitgliedern verschiedene Informationen, Dienstleistungen und Produkte für eine bessere, nachhaltige und kundenorientierte Berufsausübung bereitzustellen. Damit soll nicht nur eine erhöhte Qualität im gesamten beruflichen Umfeld des Anlage- und Versicherungsvermittlers erreicht werden, sondern auch ein verbesserter Verbraucherschutz. Zudem stellt der VSAV seinen Mitgliedern eine Rechtsschutzdeckung sowie eine kostenfreie Rechtshotline zur Verfügung. Durch den Beirat des Verbands wird der VSAV indes fachlich unterstützt.