Mit Michael Düpmann hat die VR Bank Rhein-Neckar einen neuen Vorstandsvorsitzenden berufen. Er wird den langjährigen Vorstandschef Wolfgang Thomasberger ablösen, der Ende 2021 in den Ruhestand geht. Düpmann ist seit 2012 bei der in Mannheim beheimateten Bank als Vorstand für sämtliche Vertriebsbereiche verantwortlich.

Seine Karriere startete der 49-Jährige im Sparkassensektor. Er hatte den Vorstandsvorsitz bei der sauerländischen Sparkasse Menden bis zur Fusion mit der Stadtsparkasse Hemer inne. Beim fusionierten Institut, der Sparkasse Märkisches Sauerland Hemer-Menden, war er als Vorstandsmitglied für das Privatkundengeschäft verantwortlich.

Die VR Bank Rhein-Neckar weist eine Bilanzsumme von rund 4,4 Milliarden Euro aus und beschäftigt rund 650 Mitarbeiter. Dem aktuellen Vorstand gehört neben Thomasberger und Düpmann auch Michael Mechtl an. (mh)