Die Investitionen in den deutschen Fintech-Markt beliefen sich in den ersten neun Monaten des Jahres auf 477 Millionen Euro und werden nach Schätzung des Prüfungs- und Beratungsunternehmens EY Ende 2018 636 Millionen Euro betragen – ein Plus von zwölf Prozent gegenüber dem Vorjahr. Allerdings wird die Zahl der Deals voraussichtlich nicht die 67 Transaktionen aus dem Vorjahr übertreffen. Bisher wurden 49 Deals getätigt.