Die Services der drei Finanzdienstleister Reuss Private Bank für Wertpapierhandel, Fondsnet sowie der BN & Partners Capital werden in Deutschland ab sofort unter dem Dach der neu gegründeten Reuss Private Holding gebündelt. Das geht aus einer Pressemitteilung hervor. Die Reuss Private Bank bietet individuelle sowie fondsbasierte Vermögensverwaltungsmodelle an. Fondsnet hält als Maklerpool ein breites Spektrum an Berater-Services bereit. BN & Partners wiederum gehört zu den führenden Spezialisten beim Thema Haftungsdach und Private-Label-Fonds.

"Mit diesem Schritt erhalten unabhängige Berater aus nahezu allen Bereichen vielfältige Dienstleistungen für ihren immer komplexeren und umfassenderen regulierten Beratungsalltag. Alles aus einer Hand – von Vermögensverwaltungslösungen und -modellen über einen etablierten Maklerpool bis hin zum Haftungsdach", heißt es weiter in der Mitteilung.

Effizientere und umfassendere Unterstützung für Geschäftspartner
Dank der neuen Holdingstruktur sollen die angeschlossenen Partner – vom Finanzanlagenvermittler über den Tied Agent bis hin zum Vermögensverwalter und Private Banker – entlang des gesamten Beratungsprozesses noch besser unterstützt werden. Schlankere interne und externe Abläufe, bewährte Kommunikationswege, zentralisierte Expertenteams und der Ausbau neuer Lösungen sollen nach eigenen Angaben helfen, die Effizienz im Beratungsalltag zu steigern. Unter dem Motto "One Company – alles aus einer Hand" können etwa Partner des Maklerpools innerhalb ihrer gewohnten Arbeitsumgebung das eigene Geschäftsmodell einfacher und flexibler umstellen oder ergänzen, beispielsweise in Richtung Haftungsdach durch einzelne Dienstleistungen wie der Vermögensverwaltung.

Das bei deutschen Finanzdienstleistern etablierte Fintech Foo steuert als eigenständiger IT-Entwickler der Reuss Private Holding individuelle IT-Lösungen für die Finanzbranche bei. Darüber hinaus bietet die Reuss Private Analytics in Deutschland spezielle Analysen und Anlagestrategien für Stiftungen, Kirchen, institutionelle und öffentliche Versorgungswerke.

Regulierung im Griff, Wachstum im Blick
"Schon bisher boten wir jedem Berater die jeweils passenden Dienstleistungen. Mit der Harmonisierung und Straffung unserer Abläufe, Entscheidungs- und Kommunikationswege unter der neuen Holding sind wir für den zunehmenden umkämpften Wettbewerb mit der erhöhten Schlagkraft eines Unternehmens gewappnet", sagt Felix Brem, Vorstandschef der Reuss Private Group und Sprecher des Vorstandes der neuen deutschen Reuss Private Holding. "Wer sich als Berater für die Dienstleistungen unseres Hauses entscheidet, behält die sich ständig ändernden Regulierungen im Griff und kann sich mit größtmöglicher Flexibilität auf zukünftiges Wachstum konzentrieren", so Brem. (jb)